Windräder

Ökostrom & Strom aus Österreich

Was genau ist Ökostrom?

Bei Ökostrom, auch als Grünstrom oder Naturstrom bekannt, handelt es sich um elektrische Energie, die zu 100% aus erneuerbaren Energien erzeugt wird. Somit wird gesetzlich zwischen reinen Ökostromanbietern und Anbietern mit einem Strommix aus erneuerbaren und fossilen Energieträgern unterschieden. Als erneuerbare Quellen dienen hierbei unter anderem Wasserkraft, Windkraft, Biomasse, Biogas oder Photovoltaik. Im Gegensatz zu den erneuerbaren Energien stehen die fossilen Energieträger Erdöl, Erdgas und Kohle sowie die Atomkraft. 

Wie kann ich als Energiekunde herausfinden, ob ich Ökostrom beziehe?

Dies lässt sich leicht überprüfen. Durch das Inkrafttreten österreichweit einheitlicher Bestimmungen per 1.7.2004 ist für Energiekunden eine transparente Stromkennzeichnung gegeben. Diese wird durch die E-Control, der österreichischen Regulierungsbehörde für die Elektrizitäts- und Erdgaswirtschaft, überprüft. Auf jeder Stromrechnung ist die Zusammensetzung der einzelnen Erzeugungsarten aufgeführt. Somit ist es für jeden Energiekunden leicht nachvollziehbar, wie sein Strom erzeugt wird. Zudem gibt es sogenannte Herkunftsnachweise. Ein Herkunftsnachweis ist ein Nachweis gegenüber den Endkunden, wie hoch der Anteil an erneuerbaren Energien im Energiemix eines Energieversorgers ist. Stammen diese Herkunftsnachweise zu 100% aus Österreich, so handelt es sich um Strom aus Österreich. Neben Ökostrom ist Strom aus Österreich das zweite Kriterium, welches den vom Energieanbieter bezogenen Strom charakterisiert. 

Warum sollte ich Ökostrom beziehen?

Der Bezug von Ökostrom hilft, die Gewinnung fossiler Energieträger zu bremsen und die Energiewende hin zu erneuerbaren Energien voranzutreiben. Um einem weitverbreiteten Missverständnis vorzubeugen, sei an dieser Stelle kurz erklärt, wie Ökostrom funktioniert. 

Wenn du dich für den Bezug von Ökostrom entscheidest, bedeutet dies nicht, dass du zu 100 % Ökostrom aus deiner Steckdose beziehst. Das ist physikalisch unmöglich. Jeder neu hinzukommende Ökostromkunde lässt den Energiemix im Netz ein wenig grüner werden. Das öffentliche Stromnetz wird von unterschiedlichsten Stromerzeugern und Kraftwerken gespeist und versorgt damit die am Netz angeschlossenen Energiekunden. Meist erhält der Verbraucher den Strom hierbei von der nächstgelegenen Erzeugungsanlage. Somit ist für die meisten Energiekunden entscheidend, wie der Strom in der nahegelegenen Erzeugungsanlage produziert wird. Steigt hingegen die Anzahl an Ökostromkunden, steigt der Ökostromanteil im Stromnetz. Das hat zur Folge, dass mehr Investitionen in den Bau weiterer Ökostromanlagen fließen und dadurch der Anteil an fossil erzeugtem Strom und Atomstrom weiter reduziert wird. 2018 konnten mittels Stromkennzeichnung 119 Energieanbieter mit einer Leistung von jeweils mehr als 25 GWh als Ökostromanbieter ausgewiesen werden. Diese Energieanbieter erzeugen ihren Strom somit zu 100 % aus erneuerbaren Energien. 

Kann ich noch immer bei Strom sparen, wenn ich Ökostrom als Energy Hero Kunde beziehe?

Energy Hero hilft dir dabei, den günstigsten Ökostromanbieter zu finden. Hierbei führen wir einen Vergleich zwischen den zahlreichen Ökostromanbietern und Stromanbietern mit konventionell erzeugtem Strom durch. Je nach Verbrauch und Wohnort kann die Ersparnis eines Ökostromanbieters zum Teil nur geringfügig unter der eines konventionellen Stromanbieters liegen oder die Ersparnis im Idealfall gleich hoch sein. Eine gleich hohe Ersparnis ergibt sich, wenn der im Rahmen unsers Tarifvergleichs günstigste Energieanbieter ohnehin Ökostrom anbietet. Gleiches gilt auch für Strom aus Österreich. Es kommt nicht selten vor, dass der günstigste Anbieter sowohl Ökostrom als auch Strom aus Österreich vereint. Als Beispiel dient ein Anbieterwechsel des am häufigsten genutzten Produktes des lokalen Anbieters für Wien. Die Berechnungsgrundlage ist ein österreichischer Durchschnittshaushalt mit einem Jahresstromverbrauch von 3.500 kWh.  Bei einem Jahresgesamtpreis von knapp 556 € liegt die voraussichtliche Ersparnis von 215 € nur 2 € unter der des aktuell günstigsten Energieanbieters. 

Wie du nun zu Strom aus erneuerbaren Energien bzw. Strom aus Österreich kommst, ist ganz einfach. Wähle bei deiner Anmeldung auf unserer Homepage, ob du dich als Betrieb oder Privatperson anmelden möchtest. Im Laufe deiner Anmeldung bei Energy Hero kannst du angeben, dass wir nur Ökostrom und/oder Strom aus Österreich bei unserer Tarifauswahl berücksichtigen sollen. Energy Hero übernimmt die Durchforstung des Tarifdschungels und wechselt dich unter Berücksichtigung deiner Präferenzen automatisch zum günstigsten Energieanbieter. Unsere regenerativen Energiequellen sind im Vergleich zu fossilen Energieträgern wie Erdöl, Erdgas und Kohle bei nachhaltiger Nutzung unendlich. Ein Wechsel zu einem Ökostromanbieter ist somit nicht nur für deine Geldbörse eine Erleichterung, auch dein persönlicher CO2-Fußabdruck wird dadurch verringert.